Hardware

Viele der Verfahren im Wiener Testsystem können mit der PC-Maus oder PC-Tastatur bearbeitet werden, so dass in diesen Fällen außer einem handelsüblichen Computer oder Laptop und einem Dongle (Kopierschutz) keine weitere Hardware notwendig ist. Weiterhin wird die Bearbeitung mittels Touchscreen unterstützt, die eine ideale Alternative zur Mausbedienung darstellt.

Mit Hilfe spezieller Eingabemedien werden wichtige Merkmale insbesondere im Leistungsbereich zuverlässig gemessen. Mit der Maus oder PC-Tastatur könnten diese nicht in der notwendigen Präzision erfasst werden.

Eigens entwickelte Probandentastaturen werden beispielsweise zur Messung von Reaktionszeit, reaktiver Belastbarkeit oder sensomotorischer Koordination eingesetzt.

Probandentastatur basic  Probandentastatur standard  Probandentastatur universal

Touchscreen oder Probandentastatur können aber auch für Tests eingesetzt werden, deren Bearbeitung mit der PC-Maus oder mit der PC-Tastatur möglich wäre. Personen mit fehlender Computererfahrung oder mit motorischen Einschränkungen wird so ein angenehmes und faires Arbeiten ermöglicht. Die Akzeptanz und Motivation der Probanden wird durch benutzergerechte und ergonomische Eingabemedien deutlich erhöht.

Neben den speziellen Tastaturen werden weitere Zusatzgeräte für spezifische Testverfahren angeboten:

Motorische Leistungsserie Flimmertubus Periphere Wahrnehmung